„Es muss doch menschenrechtlich möglich sein, zumindest eine Grundversorgung hinzubekommen“ - Interview mit Bernd Mülbrecht, EUROPA.BRÜCKE.MÜNSTER

Am 22.01.2018 führte die Initiative Menschenrechte in der SPD ein Gespräch mit Bernd Mülbrecht über das Projekt EUROPA.BRÜCKE.MÜNSTER, gefördert aus Mitteln des Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP). Das Projekt richtet sich an neuzugewanderte Unionsbürger*innen, die unter Armut leiden und keinen oder nur unzureichenden Zugang zu den Beratungs- und Unterstützungsangeboten des regulären Hilfesystems haben.

Foto links: Dr. Katy Teubener (rechts) im Gespräch mit Bernd Mülbrecht, langjähriger Leiter des Hauses der Wohnungslosenhilfe in Münster und seit 2016 - inzwischen im Ruhestand - Berater bei der EUROPA.BRÜCKE.MÜNSTER. Foto rechts: Maria Buchwitz (Mitte), Leiterin der Initiative Menschenrechte in der SPD.

Download
Interview mit Bernd Mülbrecht am 22.01.2018
EUROPA.BRÜCKE.MÜNSTER.pdf
Adobe Acrobat Dokument 852.2 KB